Komperdell Carbon C2 Ultralight

Ein Stock für alle Fälle –

Erstmals ist ein Test-Stock von Komperdell bei mir eingetrudelt. Die Österreicher sind im Rennsport Ski Alpin sehr stark vertreten und bauen schon seit Jahren sehr hochwertige Stöcke. Im kommenden Sommer sogar auch Modelle für Trailrunner. Noch war’s aber ein Skitouren-Stock, der bei mir angekommen ist. Das Modell „Carbon C2 Ultralight“ durfte dann die vergangenen Wochen zeigen, was es kann.

Die Optik

In Anthrazit-Schwarz mit dem bekannten Komperdell orange kommt der „Carbon C2 Ultralight“ daher. Der Stock besteht aus zwei Carbon-Schäften, mit denen der Stock in der Länge verstellbar ist. Der weiche Griff ist verlängert und ermöglicht unterschiedliche Griffpositionen. Der Lock-Mechanismus ist aus Aluminium und wirkt extrem hochwertig, wie der ganze Stock. Auffällig auch der große, runde Teller, der aber mit einem Gelenk versehen ist und sich somit dem Untergrund anpassen kann. Die Spitze ist eine normale Skitouren-Spitze. Die Ausrichtung für den Stock ist klar. Nicht der Rennläufer, sondern der ambitionierte Skitourengeher soll sich mit dem Stock anfreunde. Wobei der Stock mit seinen 182 Gramm bei den leichteren mitspielt und sich auch vor manchem Rennstock nicht verstecken muss.

Im Gelände

Die Schlaufe ist einfach ausgeführt und lässt sich leicht verstellen, der Griff fühlt sich sehr weich an und das bleibt er auch wenn man ohne Handschuhe unterwegs ist uns schwitz. Der Griff nimmt den Schweiß auf, fühlt sich aber nie nass an. Die Griff-Verlängerung ist lange genug und dank der Rillen extrem griffig. Hervorzuheben ist aber aus meiner Sicht der Verschluss-Mechanismus. Der ist wirklich ausgezeichnet verarbeitet und super leichtgängig. Die Carbon-Teile sind sehr steif und vermitteln immer Sicherheit. Praktisch ist auch der kugelgelagerte Teller, vor allem auf einer weicheren Piste oder im Harsch. Dank des geringen Gewichts ist der „Carbon C2 Ultralight“ extrem alltagstauglich, egal ob auf einer langen Tagestour oder für die kurze Pistentour zum Feierabend.

Fazit

Komperdell hat mich mit dem „Carbon C2 Ultralight“ wirklich begeistert. Vor allem die Verarbeitung ist wirklich außergewöhnlich sauber und hochwertig. Selbst nach vielen Touren sieht der Stock aus wie neu. Der Verschluss-Mechanismus ist extrem sauber verarbeitet und leichtgängig. Wer einen robusten Begleiter für ganz viele Skitouren sucht wird mit dem „Carbon C2 Ultralight“ voll auf seine Kosten kommen. Leicht, robust und super verarbeitet – mehr gibt’s da nicht zu sagen.

Mehr Infos zum Komperdell „Carbon C2 Ultralight“ findet ihr hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*