Dynafit Transalper Dynastretch-Jacke

Eine weiter verbesserter Klassiker

dynafit, transalper, trailrunning

Es gibt so Jacken, die mag man einfach. Eine Solche ist bei mir schon seit Jahren die Dynafit Transalper Dynastretch-Jacke. Sie hat sich über die Jahr immer wieder etwas verändert, ist aber trotzdem für mich ein Laufjacken-Klassiker. Sie ist für kühlere Tage gedacht, nicht super dünn und leicht wie eine Windjacke und auch nicht wasserdicht. Jedoch zum Beispiel für Läufe am Morgen ideal, wenn es noch etwas kühler ist oder man am Berg ist. Auch die neueste Auflage musste ich deshalb testen.

dynafit, trailrunning

Die Optik

Dynafit-typisch würde ich die Optik bezeichnen mit dem Schriftzug am linken Oberarm. Im Vergleich zu den Vorgängern, die nicht immer denselben Namen hatten, ist vor allem der Rücken anders geworden. Hier kommt ein atmungsaktives Mesh zum Einsatz. Das ist vor allem in Verbindung mit einem Rucksack ideal. Sonst kommt das Dynastretch-Material zum Einsatz, ein Stretch-Stoff der viel Bewegungsfreiheit ermöglicht. So kann man sogar die Ärmel bis zum Ellbogen raufschieben, falls es mal zu heiß ist. An den Brust-Außenseiten sind Lüftungslöcher angebracht. Dazu kommen zwei Zip-Taschen und eine Kapuze mit Gummizug am Hinterkopf, damit passt sie sich gut der Kopfform an. Der Bund unten ist gummiert, dadurch rutscht die Jacke nicht nach.

dynafit, laufen

Im Gelände

Das Dynastretch-Material ist sehr bewährt und kommt bei Dynafit sowohl im Winter als auch im Sommer zum Einsatz. Ich mag, dass sich das Material schön weich anfühlt und einen wirklich nicht einengt. Ich schiebe die Ärmel oft hoch, da mir an den Unterarmen schnell warm ist. Das geht mit der Transalper Dynastrech-Jacke super. Sie ist zudem genau richtig isoliert, um zwischen einer Iso-Jacke und einer Windjacke zu sein. Dafür ist sie aber deutlich atmungsaktiver als eine Windjacke. Das Mesh am Rücken ist sehr angenehme, da hier normalerweise ja der Rucksack schon für Wärme sorgt. Ohne Rucksack ist sie allerdings etwas anfällig für Wind von hinten.

trailrunning, laufen

Fazit

Dynafit arbeitet konsequent an der Transalper Dynastretch-Jacke und schafft es immer wieder, dieses Allroundjacke zu verbessern. Für mich ist sie ein Klassiker und ist aus meinem Schrank nicht wegzudenken. Die Passform ist großartig, die Bewegungsfreiheit super und die Funktion sehr gut. Was will man mehr? Mir fällt wirklich nichts ein, was mich an der Transalper Dynastretch-Jacke stört.

Mehr Infos zur Dynafit Transalper Dynastretch-Jacke findet ihr hier

Transparenzhinweis: Das Produkt wurde mir vom Hersteller für den Test zur Verfügung gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.