Icebreaker Incline Windbreaker Jacke

Icebreaker Incline Windbreaker Jacke

Sheep inside –

Ich gestehe, ich bin ein großer Fan der Firma Icebreaker. Ich werde aber trotzdem versuchen, so objektiv wie möglich zu sein, wenn ich jetzt endlich auch Produkte der Neuseeländer testen darf. Das erste Produkt ist die Incline Windbreaker-Jacke. Eine winddichte Jacke, die man sowohl zum Trailrunning, als auch zum Bergehen oder Biken anziehen kann.

Icebreaker Incline Windbreaker Jacke

Die Optik

Icebreaker gibt sich bei der Optik gerne zurückhaltend und das ist auch bei der Incline Jacke so. Ich habe sie in Blau, mit orangem Futter bekommen. Außen mit windabwesendem Material, aber Lüftungslöchern unter der Achsel und am Rücken. Das Innenfutter besteht aus Schafwolle, die aber ebenfalls mit Lüftungslöchern versehen ist. Sie wirkt auf den ersten Blick etwas warm. Der Front- Zipp wird von einem Reflektor Band begleitet. Die Jacke hat zwei normale Taschen und kann am Hüftbund mittels Gummibund angepasst werden. Die Passform würde ich jetzt eher als locker bezeichnen.

Icebreaker Incline Windbreaker Jacke

Im Gelände

Der Schnitt ist zwar nicht extrem sportlich, die Jacke passt sich beim Laufen aber gut der Bewegung an. Besonders gespannt war ich auf die Kombination zwischen dem winddichten Obermaterial und der Schafwolle auf der Innenseite. Das windabweisendes Außenmaterial funktioniert sehr gut, der Wind bleibt zuverlässig draußen und das Futter nimmt schön die Feuchtigkeit des Körpers auf und gibt sie weiter. Die Schafwolle fühlt sich dabei nie wirklich nass an. Die Jacke ist aber wirklich als Sportjacke gedacht, da man vom Weglaufen bis zum Heim-kommen anhat. Denn wenn man sie verpacken muss, braucht sie viel Platz.

Icebreaker Incline Windbreaker Jacke

Fazit

Ich finde die Schafwolle bei Icebreaker einfach großartig und die funktioniert auch bei der Incline Windbreaker Jacke hervorragend. Die Wolle sorgt für ein gutes Klima in der Jacke und den Feuchtigkeits-Abtransport. Auch wenn sie wärmer aussieht, eine Sommerjacke ist sie dennoch nicht. Sie ist wirklich für die Übergangszeit. Beim Bergwandern vielleicht auch noch für den windigen Gipfel und den Abstieg. Beim Laufen würde sich sie vor allem im Frühling und Herbst als ideal einstufen. Der Schnitt ist etwas weit, das geht aber noch. Was mir allerdings fehlt, ist eine Kapuze. Aber trotzdem ist die Inline Windbreaker Jacke eine wirklich großartige Multisportjacke. Wer eine dünne Windjacke für den Gipfel mit kleinem Packmaß sucht, wird allerdings nicht glücklich werden mit der Incline Windbreaker Jacke.

Mehr Infos zur Icebreaker Incline Windbreaker Jacke gibt es hier

Icebreaker Incline Windbreaker Jacke

Der Incline Windbreaker Jacke wurde von Icebreaker zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.