Kitzbühel goes Trailrunning

kitzbühel, trailrunning, berge, salomon
© Philipp Reither

Der Gamstrail kommt –

Kitzbühel steigt beim Trailrunning ein und das ordentlich. Ab sofort gibt es zwölf handverlesene Trail-Strecken in Kitzbühel und seinen Feriendörfern und dazu noch ein Rennen mit drei Distanzen: den Gamstrail. Ich bin wirklich sehr happy, dass ich mich sowohl bei der Auswahl der Rennstrecken und beim Event mit meinem Knowhow einbringen durfte. Aber vor allem bei den zwölf Trails war ich mit eingebunden. Da sind wirklich einige meiner Lieblings-Trails mit dabei. Und ich kann euch versichern, Kitzbühel zeigt sich da von seiner unglaublich schönen Seite. Denn die Stadt kann weit mehr als nur Stars, Sternchen, Glamour und teuer.

Kitzbühel liegt in einer wunderschönen Landschaft und das haben wir bei der Auswahl der Trails in den Vordergrund gestellt. Auch der Gamstrail trägt dem Rechnung. Bereits zum Start wird es drei Distanzen geben, mit 6k/850hm einen Vertical auf das Kitzbüheler Horn, einen Einsteiger-Trail mit 20k/1270Hm weiter bei zur Bichlalm und zurück nach Kitzbühel. Ab dem Kitzbüheler Horn eigentlich auf Höhenlinien und in einer traumhaften Landschaft. Und wer es ein bissl länger mag kann den 32k/1740HM auswählen, der einen noch weiter in die Kitzbüheler Südberge führt. Mehr Infos zum Rennen findet ihr hier: www.gamstrail.at

salomon, trailrunning, farbmacher, fankhauser
© Thomas Farbmacher

Gewinnspiel

Ihr habt nun Lust bekommen auf Trailrunning in Kitzbühel? Gut so, denn ich verlose hier die ersten drei Startplätze (Distanz nach Wahl). Unter allen die mir hier auf dem Blog einen Kommentar hinterlassen, warum genau du bei der Premiere musst, wähle ich die Gewinner aus. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ihr den Link zu dem Blogbeitrag auch auf Facebook teilt. Die Auswahl der Gewinner erfolgt am 15. Juni 2018.

20 Kommentare

  1. Das wäre die Gelegenheit endlich mal auf deinen Hometrails zu Laufen. Zeit wird’s.😉 Und dann noch bei der Premiere dabei sein.👌 Da würde ich so gerne mitlaufen.🏃‍♀️😀

  2. Ich muss zum Gambstrail, das ist doch klar, weil ich immer schon ein Hansi Hinterseer Fan war. Es müsste doch einfach gehen, dass ich mit dem Hans durch die Alpen trail. Wenn es aber doch nicht funktionieren soll, nehm ich meinen Lauf-Muchacho mit, das wird toll.
    Auch wenn die Reime ziemlich oberflächlich sind, hoffe ich auf den Startpaltz doch recht geschwind =)

  3. Ich würde gerne diese Gelegenheit nutzen und bei meinem ersten Trailbewerb starten. Eigentlich bin ich hauptsächlich auf Asphalt unterwegs, jedoch reizt mich das Thema Trailrunning schon länger – vom begeisterten Beobachter zum begeisterten Teilnehmer!

  4. Ich würde gerne gewinnen, weil ich gerne mal persönlich mit dir über das Trailrunning reden möchte und weil sich das letztes Jahr, als ich in Brixen/Thale war, leider nicht ausgegangen ist und weil ein Rennen über 32km genau die richtige Distanz ist.

  5. Nach dem Wörthersee Trail hat es mich ans Meer auf den S1 Trail nach Triest verschlagen. Weiters stets auf den Hausberg – den Ulrichsberg. Demnächst geht’s an die Soca (als bisher geplantes Saisonhighlight) und kurz darauf ganz hoch hinaus auf den Großglockner. Da würde es sich doch Anbieten auch noch andere Trails in Österreich kennenzulernen und vielleicht die eine oder andere Gams zu treffen 😉

  6. Hi Harald!
    Ich würde gerne in Kitzbühel starten, da ich beim Chiemgau Trailrun BLut geleckt habe und durch (leider) wichtige Termine meine Startplätze beim ZUT und beim Walser Trail wieder abgeben musste.
    Das wäre jetzt die Gelegenheit nochmal alpine Luft zu schnuppern.

    Grüsse,
    Kevin

  7. Weil es mal Zeit wird endlich die Kitzbühler Trails kennenzulernen – und die Premiere vom Gamstrail wäre dafür natürlich ideal. Außerdem liebe ich es, bei Premieren dabei zu sein. 🙂

  8. Ich würde den Trail gerne als Wiedereinstieg in die Trailrunningszene nutzen. Letztes Jahr war ich bis Juli recht erfolgreich mit dabei, meine Schwangerschaft “zwang“ mich dann zu einer Pause. Jetzt ist meine kleine Maus schon 6Wochen alt und ich möchte nun langsam wieder mit dem Trailrunning beginnen #comingbackstronger

  9. Eigentlich wollte ich heuer auf den Trails wieder zu Fuß Gas geben. Nachdem mir aber das Bike geklaut wurde und ich gezwungen war ein neues zu kaufen, musste ich jetzt einfach automatisch mehr biken als laufen 😉 Zur Zeit habe ich leider etwas viel um die Ohren, darum habe ich so gut wie alle Rennen diesen Sommer gecancelt. Ab September sollte es aber wieder aufwärts gehen und ich würde mich freuen wenn ich nach dem Dolomitenmann auch in Kitzbühel am Start stehen würde.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.