Vaude Trail Spacer 8

vaude, trailrunning, running, laufen

Ganz neu auf dem Trail –

Der deutsche Outdoor-Hersteller Vaude hat auf der ISPO erstmals mit einem neuen Rucksack meine Aufmerksamkeit erregt. Denn erstmals machen sie mit dem Trail Spacer 8 einen Abstecher ins Trailrunning. Nicht dezidiert, denn der Rucksack läuft unter Multisport, aber er ist für schnelle Bergsportarten ausgelegt und bietet sich damit auch für Trailrunning an. Damit war klar: den muss ich haben. Gesagt, getan, und schon bald war er da.

vaude, trailrunning, running, laufen

Die Optik

Auf den ersten flüchtigen Blick sieht der Trail Spacer 8 nicht wirklich spektakulär aus. Grau- schwarz mit kleinen blauen Akzenten springt er nicht gerade ins Auge. Er ist, was die Farbe betrifft, eher eine graue Maus. Doch beim genauen Hinsehen offenbart sich wirklich Spannendes. Vor allem bei den Trägern und dem Rückenteil, denn die sind wirklich einzigartig. Sie wurden im sogenannten 3D-Strickverfahren hergestellt. Innen- und Außenseite sind mit Kunststoff-Fäden verbunden. Sieht wirklich spannend aus. Ansonsten verfügt der Trail Spacer 8 über insgesamt 8 Liter Packvolumen, wie ja der Name schon vermuten lässt. Dazu kommen acht Taschen, ein Fach für eine Trinkblase und eine Innentasche mit Zip für Wertgegenstände. Auch eine Stockhalterung ist mit dabei.

vaude, trailrunning, running, laufen

Im Gelände

Was sofort auffällt, ist der große Tragekomfort des Trail Spacer 8. Dank der 3D Träger spürt man den Rucksack kaum, auch wenn er wirklich komplett vollgepackt ist. Dazu sitzt er auch wirklich ausgezeichnet am Rücken und lässt sich mit den beiden Brustgurten gut fixieren. Die Anordnung der Taschen vorne ist sehr gut, sie sind wirklich gut erreichbar. Leider hat aber nur eine Flask vorne Platz, wenn man also länger unterwegs ist, braucht man wohl eine Trinkblase. Dafür ist auch eine Befestigung für den Schlauch eingebaut. Praktisch ist auch, dass sich der Rucksack komprimieren lässt, wenn man weniger drinnen hat. Oder eben am Gipfel die Jacke anzieht und im Rucksack Platz frei wird. Die Stockhalterung ist auch ganz in Ordnung, wenn man den Stock nicht zusammenfaltet, braucht man nicht mal den Rucksack runter geben um die Stöcke zu fixieren. Er wirkt etwas massiv, aber die Träger sind sehr atmungsaktiv und auch das Rückenteil ist dank der 3D-Bauweise Luftdurchlässig.

vaude, trailrunning, running, laufen

Fazit

Schon klar, der Vaude Trail Spacer 8 ist keine Laufweste und das will er auch nicht sein. Der Trail Spacer 8 ist für das schnelle Bewegen am Berg gedacht, also sowohl Trailrunning, Speed Hiking oder auch Biken und damit Bike&Hike. Wirklich beeindruckend ist dabei für mich die Passform und der Tragekomfort. Die sind wirklich herausragend. So angenehm hat sich noch kein Rucksack angefühlt, man spürt ihn wirklich fast gar nicht. Die Fächer sind durchdacht angebracht und auch die Ausführung ist sehr gut. Dass Vaude dabei auch noch sehr großen Wert darauflegt, dass ihre Produkte umweltfreundlich produziert werden und das Unternehmen in Sachen Mitarbeiter vorbildlich ist, machen das Produkt noch interessanter. Einzige wirkliche Kritik ist, dass nur eine Flask vorne Platz hat, denn auch beim Speed-Hiken brauche ich mehr als 500ml Wasser und eine Trankblase mag nicht jeder. Wenn ich mir den Trail Spacer 8 so ansehe, hoffe ich wirklich, dass sich Vaude auch mehr in den Trailrunning Bereich traut.

vaude, trailrunning, running, laufen

Mehr Infos zur Vaude Trail Spacer 8 gibt es hier

Das Produkt wurde vom Hersteller für Testzwecke zur Verfügung gestellt

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*