Sellaronda – der Countdown läuft

Sellaronda, Countdown, Dynafit, Speedup

Jetzt ist es so weit. Seit Wochen haben sich Sabine und ich auf den Sellaronda Skimarathon vorbereitet und nun sind es nur noch zwei Tage. 42 Kilometer und 2700 Höhenmeter gilt es dabei zu bewältigen und wir haben beide doch gehörig Respekt vor der Aufgabe. Die Vorbereitung lief nicht ganz nach Wunsch, aber trotzdem glaube ich, dass wir ganz gut vorbereitet sind. Langsam steigt in mir auch die Vorfreude und ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen. Nämlich Spaß zu haben und den Besenwagen nicht zu sehen.

Es ist mein erstes Skitourenrennen und ich bin echt gespannt, wie das ganz so abläuft, beim Start, auf der Strecke usw. Von vielen habe ich gehört, dass die Stimmung beim Sellaronda Skimarathon großartig sein soll. Ich will auf jeden Fall versuchen, diese Stimmung aufzusaugen und das Rennen so gut es geht zu genießen. Besonders freue ich mich drauf, dass einige Freunde und Bekannte ebenfalls am Start sein werden. Also bitte haltet uns die Daumen, wenn Sabine und ich am Freitag um 18 Uhr starten.

Transparenzhinweis: Beim Projekt #roadtosellaronda werden Sabine und ich von Dynafit mit Material und Startplatz unterstützt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.