Sidas Run 3Feet Protect Einlegesohlen

Pimp your Shoes

Sidas, Einlegesohlen, Laufen, Running

Eigentlich hat ja jeder Schuh schon eine drinnen – die Einlegesohlen. Doch es gibt immer mehr Hersteller, die spezielle Einlegesohlen auf den Markt bringen. Im Gegensatz zu den Standard-Einlegesohlen bringen sie ein paar Features. Doch braucht man solche Sohlen, oder reichen die im Schuh aus? Ich habe von Sidas die Run 3Feet Protect zum Testen bekommen und bin der Frage nachgegangen.

Grundlegendes

Sidas bietet viele verschiedenen Sohlen für verschiedene Sportarten und Fußtypen an. Zudem gibt es zum eine vorgefertigte Einlegesohlen oder solche, die vor Ort vom Händler an den Fuß angepasst werden. Die Run 3Feet Protect ist eine vorgefertigte Version. Welche hier die Passende ist, ermittelt der Händler mit einem speziellen Gerät. Hier stellt man sich drauf und der Fuß wird analysiert. Es gibt entweder eine 2D-Version oder eine 3D-Version. Die ist aber vor allem für Skisocken usw. ideal, für Läufer reicht die 2D-Variante aus meiner Sicht aus. Der Fuß wird vermessen, also welche Fußform man hat, wie lange, wie breit, die Wölbung und das Druckverhältnis. Dementsprechend empfiehlt der Fachmann dann eine Einlegesohle. Bei mir wars eben die Run 3Feet Protect. Ab Frühling gibt’s sogar noch eine weitere Analyse mit einem kleinen Gerät, dass man für einen Testlauf an den Schuh klippt. Es analysiert deinen Lauf und empfiehlt nicht nur die richtige Einlegesohle, sondern sogar die zum Laufstil passenden Schuhe.

Sidas, Einlegesohlen, Laufen, Running

Sie ist für ein mittleres Fußgewölbe gedacht und bietet mit einem kleinen Geleinsatz auf der Ferse noch etwas mehr Komfort. Der Fußform entsprechend hat die Run 3Feet Protect auch noch einen Einsatz von der Ferse bis zum Mittelfuß, welcher der Fuß etwas unterstützen soll. Die Sohle wird dann noch genau auf die Länge und Breite des Schuhs angepasst und schon kann man loslegen. Das Ganze dauert beim Händler keine 15 Minuten und die Sohle kann natürlich auch in mehr als nur einem Schuh verwendet werden. Das Gewicht ist kaum schwerer als die Original Einlegesohlen.

In der Praxis

Wenn die Sohle einmal zugeschnitten ist, passt sie in fast jeden Schuh. Somit kann man sie in unterschiedlichen Schuhen verwenden. Das habe ich im Test auch gemacht. Vom Dynafit Ultra 100 bis hin zum Adidas Terrex Speed GTX war sie in fast jedem meiner Testschuhe. Was sofort auffällt, ist, dass man bei den meisten Schuhen ein besseres Gefühl im Schuh hat. Die Passform wird nochmal verbessert. Im Vorfuß markt man keinen Unterschied, der ist ja auch minimal. Anders sieht es dann schon bei der Stabilität und der Dämpfung aus. Die Run 3Feet Protect hat ein kleines Gel-Pad direkt unter der Ferse, das erhöht den Komfort. Da das Pad aber sehr klein ist, verändert es den Charakter des Schuhs aber kaum. Anders sieht es dann schon mit der Stütze im Fersen- und Mittelfußbereich aus. Das greift schon massiv ein, gibt aber viel Schutz und ein gutes Gefühl. Man hat einfach den Eindruck, noch kompakter im Schuh zu stehen. Der Bewegungsablauf wird zumindest nicht spürbar verändert.

Sidas, Einlegesohlen, Laufen, Running

Fazit

Ich finde die Sidas Run 3Feet Protect-Einlegesohle sehr spannend. Aus meiner Sicht verbessert sie nochmal die Schuhe. Hier gibt es aber Einschränkungen. Eine richtige Rennsemmel, wie zum Beispiel ein Salomon S/Lab Sense, würde wohl zu sehr verändert. Das Produkt ist aus meiner Sicht für Trainingsschuhe oder für lange Distanzen interessant. Hier setzt es bei so manchem Schuh nochmal das Tüpfelchen auf das I. Auch ist es spannend für Leute, die etwas mehr Schutz und Stabilität haben wollen. Das bringt die Run 3Feet Protect auf jeden Fall und auch nochmal das Extra an Dämpfung. Es lohnt sich also durchaus, mal mit einer Einlegesohle zu liebäugeln. Vielleicht auch eine, die angepasst werden kann.

Sidas, Einlegesohlen, Laufen, Running
Das Gel-Pad.

Mehr Infos zur den Sidas Run 3Feet Protect Einlegesohlen findet ihr hier

Transparenzhinweis: Das Produkt wurde mir vom Hersteller für den Test zur Verfügung gestellt.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich stimme zu.

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.