Merrell MTL Skyfire

Ein starker Allrounder

Merrell, MTL, Skyfire, trailrunning, running, laufen

Merrell ist zurück auf dem Trail. Dieses Mal aber richtig. Schon vor zwei Jahren ist Merrell mit dem „All out Crush Tough Mudder“ (Test) auf den Trails unterwegs gewesen. Auch wenn der Schuh eher für OCR-Rennen gedacht war. Jetzt ist Merrell zurück, und zwar richtig. Seit heuer hat das Unternehmen Trailrunning richtig im Fokus und hat auch gleich zwei interessante Schuhe auf den Markt gebracht. Entstanden sind sie mit Top-Athleten wie Ragna Debats. Es gibt den MTL Skyfire und den MTL Long Sky. Ich habe den Ersteren zum Testen bekommen und war wirklich gespannt.

Der erste Eindruck

Optisch gefällt mir der MTL Skyfire sehr gut, er ist irgendwie unaufgeregt und sehr clean gestaltet. Auffällig ist vor allem das grobe Mesh-Material im Vor- und Mittelfußbereich. Es lässt einen Blick auf die darunter liegende Schicht zu. Hier sind auch leichte Verstärkungen zu sehen. Für die Zehen gibt es eine Schutzkappe und bei der Schnürung setzt Merrell auf normale Schuhbänder. Ich habe den MTL Skyfire in auffälligem Grün bekommen, es gibt ihn aber auch in dezentem Schwarz. Auch wenn das Grün knallig ist, der Schuh wirkt für mich cool, kann aber gar nicht genau sagen warum. Vermutlich, weil er im Design wirklich so anders ist. Die Sprengung liegt bei 6mm und das Gewicht bei 276 Gramm. Auch wenn er das Wort Sky im Namen trägt, würde ich ihn nicht als Sky Running-Schuh einreihen, sondern als sportlichen Allrounder.

Merrell, MTL, Skyfire, trailrunning, running, laufen

Die Passform

Auch hier bleibt sich der MTL Skyfire treu und unaufgeregt. Die Passform ist wie der Schuh selbst, gut und clean. Er passt sich dem Fuß sehr gut an, man fühlt sich sofort wohl im MTL Skyfire und die Schnürung verleiht dem Schuh einen bombensicheren Fersenhalt. Der Innenschuh ist sockenartig gebaut und damit umschließt der Schuh Mittel- und Vorfuß sehr schön. Die Zunge ist gepolstert, aber nicht zu viel. Sie verteilt den Druck sehr gut. Generell gelingt Merrell ein guter Spagat zwischen Komfort und sportlicher Straffheit. Man fühlt sich zwar sofort wohl in dem Schuh, er ist aber nicht weich wie ein Sofa.

Merrell, MTL, Skyfire, trailrunning, running, laufen

Die Sohle

Das trifft auch auf die Zwischensohle zu. Hier kommt ein EVA-Schaum zum Einsatz, der angenehm, aber nicht überdämpft wirkt. Man hat auch das Gefühl sehr tief im Schuh zu stehen, das vermittelt Sicherheit. Es ist auch eine „Medial Post“ eingebaut, der die Pronation in natürlich Bahnen leiten soll. Die Sohle hat auch einen leichten Rocker, was das Abrollverhalten verbessert. Bei der Außensohle setzt Merrell auf die eigene Gummimischung „Quantum Grip“ und 5mm hohen Stollen. Ich würde das Profil als eher grob einstufen, aber gerade noch an der Grenze.

Merrell, MTL, Skyfire, trailrunning, running, laufen

Auf der Strecke

Ganz und gar nicht unscheinbar ist der MTL Skyfire dann auf dem Trail. Schon von den ersten Schritten weg macht der MTL Skyfire richtig Spaß. Er lässt sofort Lauffreude aufkommen, rollt locker ab und gibt sehr gutes Feedback. Die Dämpfung ist sehr gelungen zwischen Sportlichkeit und Komfort. Das macht ihn für nahezu jeden Untergrund laufbar. Egal ob Asphalt, Schotterpiste oder dann im Wald und auf felsigen Trails. Er rollt immer locker dahin und überfordert den Läufer nicht, er gibt ausreichend Stabilität und Sicherheit. Das Gespür für den Untergrund bleibt immer vorhanden, aber Spitzen nimmt er raus. Das Profil ist recht grob und läuft sich daher in tiefem oder weichem Untergrund sehr gut. Die Stollenanordung macht ihn aber auch auf festem Boden laufbar. Der Sitz ist sehr gut im Schuh und die Ferse sitzt bombenfest. Das kann man leider vom Quantum Grip Gummi nicht sagen. Vor allem auf nassem Felsen oder auf Wurzeln hat der Gummi seine Probleme.

Merrell, MTL, Skyfire, trailrunning, running, laufen

Fazit Merrell MTL Skyfire

Mit dem MTL Skyfire bringen Merrell einen sehr guten Allrounder auf den Markt, der bei fast allen Bedingungen wirklich Spaß macht. Er rollte locker ab, bietet ausreichend Komfort, lässt dabei aber nie die Sportlichkeit vermissen. Der MTL Skyfire eignet sich damit für die schnelle Hausrunde genau so wie für den langen Lauf am Wochenende und dabei ist es egal, ob auf Schotter oder im Wald. Einziges Minus ist leider wirklich die Gummimischung, die bei Nässe nicht überzeugen kann. Hier sollte Merrell vielleicht doch mal bei Vibram anklopfen. Aber nichtsdestotrotz ist der MTL Skyfire ein super Allrounder, der richtig Spaß macht auf den Trails.

Mehr Infos zum Merrell MTL Skyfire findet ihr hier

Transparenzhinweis: Das Produkt wurde mir für diesen Test vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Damit ist aber keinerlei Einfluss auf das Ergebnis des Tests verbunden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.