aussimuasi mit auffimuasi #3

auffimuasi, trailrunning, dynafit

Ein Abstecher in die Steiermark –

Nach zwei Stationen in Bayern mit „aussimuasi mit auffimuasi“ war ich nun das erste Mal in Österreich unterwegs. Die dritte Auflage war aber was ganz Besonderes, denn ich habe dabei einen gute Freund besucht, den ich eh viel zu selten sehe. Ich war zu Gast bei Ultra-Läufer Klaus Gösweiner zu Hause im Ennstal. Knapp an der 2,5 Stundengrenze aber auf jeden Fall eine Reise wert. Mit ein Grund war auch sein neues Projekt. Gemeinsam mit Markus Amon wird Klaus heuer vom tiefsten Punkt Österreichs zum Höchsten laufen. Ich darf die beiden dabei begleiten und so gab´s einiges zu besprechen. Das nutzte ich aber auch gleich, um eine Runde bei Klaus zu Hause zu drehen.

auffimuasi, trailrunning, dynafit

Das Wetter war uns leider nicht ganz wohlgesonnen, denn die Sonne mussten wir uns vorstellen. Regen und tiefe Temperaturen schreckten aber einige unerschrockene Begleiter nicht ab und so waren wir mit Markus und Klaus immerhin sieben Trailrunner, die dem Wetter trotzten. Es war auch diesmal wieder eine wirklich großartige Truppe. Geplant wäre eigentlich eine Auffahrt zum Hauser Kaibling gewesen und dort eine Runde zu drehen, wir entschieden uns aber im Tal zu bleiben. Nebel und lediglich 1 Grad am Gipfel machten die Entscheidung leichter.

auffimuasi, trailrunning, dynafit

Und es zeigte sich mal wieder, dass das Wetter egal ist, wenn die Begleitung passt. Klaus führte uns auf gediegene Trails rund um seine Heimat und nach wenigen Minuten wars ein reger Austausch zwischen der Truppe und der Spaß war gefunden. Es ist wirklich cool, immer neue Menschen kennenzulernen, welche die selbe Leidenschaft haben. Das verbindet und wir hatten eine wirklich schöne Runde mit 22 Kilometern und 700 Höhenmetern. Zum Abschluss durften wir noch beim Dorfwirt Kirchenwirt in Haus duschen. Vielen Dank dafür!!! Da war das Mittagessen danach natürlich noch viel entspannter. Besonders freut es mich auch, dass neben Klaus auch ein weiterer Lauffreund mit dabei war. Veit war zufällig in der Gegend und so war auch ein Münchner mit dabei. Unglaublich, wie international die Sache wird. Bayern, Steirer, Kärntner, Oberösterreicher und Salzburger. Aussimuasi ist grenzenlos 😉

Übrigens, der nächste Stopp ist schon fixiert. Am 14. Juli bin ich beim Sepp Gruber in Salzburg und wir machen dort die City-Trails unsicher. Details folgen schon bald.

auffimuasi, trailrunning, dynafit

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.