Saucony Haul Lite Pack

saucony, haul, pack, trailrunning, laufen

Eine Überraschung lieferte heuer im Herbst Saucony ab. Sie bieten nun mit dem Haul Lite Pack einen Trailrunning-Rucksack an. Damit steigen die Amerikaner schön langsam immer mehr in den Trailmarkt ein. Lange haben sie nur zwei Schuhmodelle (Xodus und Peregrine) gebaut, diese waren aber immer sehr gut. Nun wird die Schuhpalette breiter, wie zum Beispiel mit dem Switch Boa, und auch das Drumherum. Neben dem neuen Haul Lite Pack gibt’s sogar eine eigen Trail-Bekleidungslinie.

Die Optik

Der kommt mir doch bekannt vor – war der erste Gedanke, als ich den Haul Lite Pack das erste Mal in der Hand hatte. Und ja, ich bin mir sicher, Saucony hat hier etwas sehr Gescheites gemacht. Anstatt sich selbst in der Entwicklung zu verirren haben sie auf bekanntes Know-how gesetzt. Der Haul Lite Pack kommt ganz eindeutig aus dem Hause Ultimate Direction. Damit kann man gleich so manche Kinderkrankheit vermeiden und das sieht man beim Trail-Rucksack von Saucony auch. Die Basis ist eine Netzstruktur. Im vorderen Bereich sind jeweils zwei kleine Fächer oben angebracht, dann die Fächer für die Flasks, zwei 600ml Flask sind übrigens dabei, und darunter ein Fach für Riegel und Co, und auf der anderen Seite ein Fach mit Zip. Auf einem der Flaskfächer sind noch zwei kleine Einschübe für Gels.

saucony, haul, pack, trailrunning, laufen

Am Rücken findet sich dann das große Packfach. Wie groß es genau ist, war leider nicht herauszufinden, aber ich schätze, dass der Haul Lite Pack irgendwo im Bereich 8 – 10 Liter angesiedelt ist. Am unteren Rücken ist dann noch ein Zip-Fach für Kleinigkeiten. Über das Hauptfach ist ein Gummizug gespannt, mit dem man das Fach komprimieren kann. Fixiert wird der Haul Lite Pack mit zwei Brustgurten vorne, die einfach in der Höhe verstellt werden können, und einem ausgeklügelten System am Rücken. Hier kann man mit zwei Schnüren den Rucksack optimal an den Oberkörper anpassen. Das funktioniert auch beim Laufen. Der Rucksack ist dazu noch in drei Größen erhältlich. Das Gewicht liegt in der Größe L-XL bei 238 Gramm.

saucony, haul, pack, trailrunning, laufen

Persönlichen Eindruck

Es macht sich bezahlt auf Bewährtes zu setzen. Der Haul Lite Pack von Saucony lässt sich sehr gut anpassen und trägt sich daher sehr gut. Vor allem die Einstellung am Rücken macht den Sitz perfekt, egal ob der Rucksack voll ist oder fast leer. Denn das wird er öfter sein. Das Rückenfach ist etwas sehr groß geworden. Ja, man hat dort auch einen Trinkblase Platz, aber auch dann ist sie noch groß. Aber ansonsten ist alles sehr gut erreichbar. Die Flasks sind auch einer guten Höhe, dadurch kann man trinken, ohne sie herausziehen zu müssen. In den zwei kleinen Fächern hat man Salztabletten oder so Platz. Sonst sind sie fast zu klein. Die beiden Fächer unter den Flasks sind groß genug, um Riegel und so einzupacken, für ein Handy sind sie aber schon wieder zu klein.

saucony, haul, pack, trailrunning, laufen

Die Passform ist aber wirklich hervorragend, da wackelt nichts und die Netzstruktur trägt dazu bei, dass der Rucksack sehr angenehm zu tragen ist. Er ist sehr luftig und verursacht keinen Hitzestau. Auch ist der Schnitt so gut, dass er die Bewegung nicht einengt. Mir fehlen aber auch einige Sachen beim Haul Lite Pack. So zum Beispiel weitere Taschen vorne. Ich hätten gerne noch Fächer an der Seite. Hier ist er dafür luftig, aber mit den kleinen Fächern vorne ist man gleich mal am Ende. Auch die Stockhalterung funktioniert nur suboptimal.

saucony, haul, pack, trailrunning, laufen

Fazit Saucony Haul Lite Pack

Ich finde, Saucony hat beim Haul Lite Pack einiges richtig gemacht. Man hat sich Know-how zu geholt und damit einen Rucksack mit sehr guter Passform auf den Markt gebracht. Dazu sind die Verarbeitung und die Ausführung sehr gut. Trotzdem kann er mich nicht 100%ig überzeugen. Mit um die 10l Packmaß ist er einfach sehr groß. Dazu fehlen mir auch einige Staufächer und auch die Stockhalterung funktioniert nicht wirklich. Super sind hingegen wieder die Flasks, die sich sogar einen Auslaufsperre haben. Wer also einen Lastesel sucht, dem es nicht so wichtig ist Handy, Riegel und Co alles vorne verstauen zu können, wird mit dem Haul Lite Pack seine Freude haben. Wer das alles gerne von vorne erreicht, wird nicht begeistert sein.

Pro&Contra

Pro: Sehr gute Passform, leicht, sehr günstig
Contra: Zu großes Fach am Rücken, keine Fächer an der Seite, keine Stockhalterung

Empfehlung: Für lange Trainingsläufe, Laufanfänger die keine minimalistische Ausrüstung haben.

Herstellerdetails

  • Gewicht laut Hersteller: keine Angabe
    Packmaß: keine Angabe
    Fächer: 8 (davon 4 aber winzig)
    Stockhalterung: Ja
    Sicherheitspfeife: Ja
    Größen: XS, S-M, L-XL
    UVP: € 115,-

Mehr Infos zum Saucony Haul Lite Pack findet ihr hier

Transparenzhinweis: Das Produkt wurde mir für diesen Test vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Damit ist aber keinerlei Einfluss auf das Ergebnis des Tests verbunden.

Ähnliche Modelle: ArchMAX HV-6 Hydrationvest, La Sportiva Trail Vest, Osprey Duro 6

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.