Altra Timp 4

altra, timp. footshape, zerodrop, review, test

Altra ist nach wie vor ein Exot in Österreich und Deutschland, auch wenn die Fan-Gemeinde stetig wächst. Der Hersteller setzt bei seinen Schuhen auf den sogenannten FootShape, also einer der Fußform angepassten Schuhform und auf 0mm Sprengung. Da macht auch der neue Timp 4 keine Ausnahme. Er bleibt den Tugenden von Altra treu, ist aber doch irgendwie anders.

Der erste Eindruck

An der Optik der Altras scheiden sich die Geister und das ist auch beim Timp 4 so. Die FootShape-Form ist einfach speziell und ungewohnt. Ich finde den breiten Look irgendwie cool, aber wie gesagt ist das Geschmackssache. Ansonsten unterscheidet sich der Timp 4 sehr stark von seinem Vorgänger. Er ist etwas voluminöser geworden und wirkt deutlich moderner. Bei der Verarbeitung hat Altra in den vergangenen Jahren große Schritte gemacht und so ist auch der Timp 4 ein moderner Trailrunningschuh ohne Nähte. Er wurde rundum verstärkt, damit man ausreichend Schutz am Trail hat. Bei der Schnürung setzt Altra klassisch auf Schuhbänder, die Sprengung liegt wie bei Altra üblich bei 0mm und das Gewicht bei 310 Gramm (UK 8,5).

altra, timp. footshape, zerodrop, review, test

Die Passform

So speziell wie die Optik ist auch die Passform das Altra Timp 4. Durch den FootShape haben die Zehen viel Platz, der Vorfuß ist breit und vor allem die große Zehe hat viel Raum. Das kompensiert Altra im Mittelfuß, hier fixiert die Schnürung den Fuß zuverlässig und man hat viel Halt. Auch die Ferse sitzt gut. Die Zunge ist an der Seite fixiert und kann nicht verrutschen. Sie ist recht weich gepolstert, dadurch muss man die Schnürung etwas fester zuziehen. Das tut dem Komfort aber keinen Abbruch, denn der ist beim Timp 4 recht hoch. Er ist weich gepolstert und angenehm zu tragen.

altra, timp. footshape, zerodrop, review, test

Die Sohle

Der Timp 4 liegt hier zwischen dem Lone Peak (Test) und dem maximalen Olympus (Test). Auch er ist aber, wie der Olympus, auf Komfort ausgelegt. Dafür kommt bei der Zwischensohle das Altra Ego Max-Material zum Einsatz. Das ist komfortabel weich, aber auch nicht so weich, wie es aussieht. Zumindest in der Ferse, der Vorfuß fühlt sich etwas weicher an. Das gibt dem Timp 4 ein komisches Gefühl beim Laufen. Schwer zu beschreiben, es ist aber nicht unangenehm. Bei der Außensohle kommt der Altra eigene MaxTrac-Gummi zum Einsatz mit gut strukturierten, nicht zu groben Stollen.

altra, timp. footshape, zerodrop, review, test

Persönlicher Eindruck

Man hat im Timp 4 einfach jede Menge Platz für die Zehen und das fühlt sich sofort sehr gut an. An die 0mm Sprengung muss man sicher gewöhnt werden. Ich mag das aber sehr. Das Modell soll ein Allrounder sein und somit für vielfältigste Trails geeignet sein. Altra nennt ihn auch eine Cruiser und das trifft ihn wohl auch am besten. Man rollt mit dem Timp 4 immer locker dahin, mit ausreichend Komfort und ohne dabei gehetzt zu werden. Denn dynamisch ist der Timp 4 nicht. Dafür ist er sehr gutmütig und lässt sich auch von Anfängern gut laufen. Das Profil sorgt vor allem auf weichem Untergrund für viel Grip, lässt sich aber auch auf harten Wanderwegen oder Schotterstraßen laufen. Für technische Trails ist er dann etwas zu träge, auch der Grip lässt auf nassen Wurzeln oder Felsen deutlich nach. Ansonsten ist der Timp 4 ein unauffälliger, gutmütiger Begleiter, auch wenn’s mal etwas weiter gehen sollte.

Pro&Contra

Pro: FootShape-Passform, Komfortabel, gute Allroundeigenschaften
Contra: wenig Grip auf nassen Wurzeln/Steinen, wenig dynamisch

altra, timp. footshape, zerodrop, review, test

Fazit Altra Timp 4

Ich muss vorwegschicken, dass ich die Atras immer gerne hatte. Ich mag diese 0mm Sprengung und auch wie sie Altra umsetzt. Sogar im maximal gedämpften Olympus kommt sowas wie Barfußfeeling auf und im Lone Peak sowieso. Der Timp 4 fühlt sich etwas anders an, so ganz untypisch für einen Altra. Er fühlt sich wie eine Mischung aus „normalem“ Schuh und Altra an, aber vielleicht macht ihn das zum idealen Einsteiger in die Altra-Welt mit dem FootShape und der 0mm Sprengung. Denn die Passform ist schon Altra-typisch mit viel Platz für die Zehen und das ist sehr angenehm. Auch sollte man in Sachen Dynamik keine großen Erwartungen haben, sie hat der Timp 4 nicht. Dafür ist er aber auch für Einsteiger ganz einfach zu laufen, funktioniert auf fast jedem Untergrund und ist schön komfortabel. Trotzdem kann er mich nicht annähern so begeistern wie etwa der Olympus 4.

Empfehlung: Für Einsteiger in die FootShape-Welt und das 0mm Altra Feeling

altra, timp. footshape, zerodrop, review, test

Herstellerdetails

  • Gewicht: 308 Gramm
    Sprengung: 0mm
    Schnürung: Schuhbänder
    Dämpfungsmaterial: Altra Ego Max
    Außensohle: Altra MaxTrac
    Profiltiefe: 3mm
    Höhe Zwischensohle: 29mm/29mm
    Membran: Keine
    UVP: € 160,-

Mehr Infos zum Altra Timp 4 findet ihr hier

Transparenzhinweis: Das Produkt wurde mir für diesen Test vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Damit ist aber keinerlei Einfluss auf das Ergebnis des Tests verbunden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.