Adidas Progressor Splite

Den Durchblick behalten.

Auch die Hersteller von Skibrillen reagieren auf die immer größer werdende Zielgruppe der Skitourengeher. Gab’s bisher maximal eine Brille mit weißer Scheibe, für die Nachtabfahrten haben sich nun verschieden Hersteller mehr Gedanke zum dem Thema gemacht. Im Vorjahr hatte bereits Julbo eine spezielle Brille auf den Markt gebracht, jetzt ist Adidas Sport Eyewear auch mit einer eigene Skitouren Brille nachgezogen: die Progressor Splite. Besonders beeindruckend ist das Gewicht mit unter 80 Gramm.

Die Optik

Die Progressor Splite ist rahmenlos und in verschiedenen Varianten erhältlich. Ich habe das Model mit dem LST Filter zum Testen bekommen. Sie ist leicht silberverspiegelt und passt sich der Helligkeit an. Ansonsten ist die Progressor Splite sehr minimalistisch gehalten – Filter, Minimalrahmen, etwas Schaumstoff und das Brillenband – das war’s. Trotzdem wirkt sie in dem Schwarz-Silber sehr edel.

Im Gelände

Keine Frage, die Progressor Splite besticht vor allem durch ihr Gewicht. Im Rucksack fällt sie kaum auf und auch wenn man sie am Kopf trägt, ist sie kaum spürbar. Die Qualität des Filters ist wie von Adidas Sport Eyewear gewohnt hervorragend. Hoher Kontrast, ein klares und sehr großes Sichtfeld und eine hervorragende Passform. Der LST Filter funktioniert auch richtig gut. Damit ist die Brille sehr vielseitig einsetzbar, von sonnig bis leicht bewölkt kann man sie immer tragen. Auch die Belüftung ist sehr gut. Bergauf hat diese aber natürlich ihre Grenzen, trotzdem ist sie auch für Renneinsätze verwendbar. Hier hat man ja keine Zeit, zum Aus- und Einpacken der Brille.

Fazit

Eine wirklich großartige Brille für Skitourengeher. Extrem leicht und sie funktioniert perfekt. Der LST Filter bietet zudem noch einen Mehrwert. Die Progressor Splite von Adidas Sport Eyewear konnte mich wirklich völlig überzeugen.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*