Tourentipp Griesbachklamm-Almenrunde

griesbachklamm, kitzbüheler, alpen, kitzbühel, wandern, hiking, running, trailrunning

Auf der Suche nach neuen Trails bin ich kürzlich in Erpfendorf fündig geworden. Dort gibt es die Griesbachklamm. Sie wurde vor wenigen Jahren super hergerichtet und ist eine echte Touristenattraktion geworden. Da ich schon so viele schöne Bilder gesehen habe, bin ich mal die sogenannte Almenrunde nachgelaufen und ich war echt begeistert. Es ist eine wirklich schöne Strecke, die nicht nur in die Klamm führt, sondern sogar zu 3 Gipfelkreuzen, einen wunderschönen Ausblick auf Erpfendorf/Kirchdorf und einen super Downhill bietet. Für Läufer empfiehlt es sich aber eher am Abend zu laufen, denn untertags ist dort echt viel los.

griesbachklamm, kitzbüheler, alpen, kitzbühel, wandern, hiking, running, trailrunning

Streckenbeschreibung

Gestartet wird beim extra angelegt Griesbachklamm-Parkplatz in Erpfendorf. Am Abend gibt es sogar einen wirklich günstigen Parktarif. Ab da kann man sich eigentlich schon nicht mehr verlaufen. Vom Parkplatz geht’s links weg immer den Tafeln zur Griesbachklamm folgend. Nach wenigen Meter auf Asphalt geht’s auch schon auf den Trail neben dem Grießbach und schon nach wenigen hundert Metern geht’s in die Klamm. Sie wurde ausgebaut mit Hängebrücken und Stegen die gut laufbar sind. Es geht dann weiter durch die Schlucht mit leichter Steigung und einer echt sensationellen Stimmung.

griesbachklamm, kitzbüheler, alpen, kitzbühel, wandern, hiking, running, trailrunning

Am Ende wird die Griesbachklamm etwas weiter und von nun an folgt man der Beschilderung „Almenrunde“ und zu Huberalm. Nach einer Forstweg biegen wir schnell nach rechts auf den Jägersteig ab und der hat es in sich. Es geht steil bergauf und erst kurz vor der Angeralm wird’s flacher. Hier folgt noch einmal kurz ein Forstweg, bevor wir links Richtung Huberalm abbiegen auf einen schönen Wiesentrail. Kurz vor der Huberalm kann man direkt zur Alm laufen, ich empfehle aber den winzigen Umweg rechts über das Gipfelkreuz zu machen. Der Ausblick lohnt sich. Nun geht’s runter zur Huberalm und dann auf einen wirklich sensationellen, technischen Downhill durch den Wald bis man bei einer Alm wieder auf einen Forstweg kommt. Von hier geht’s dann zu einer Siedlung. Hier folgt man der Beschilderung „Erpfendorf“ und dann „Griesbachklamm“ bis man wieder beim Parkplatz ankommt.

huberalm, kirchdorf

Daten zur Griesbachklamm Almenrunde

Kilometer: 11 km
Höhenmeter: 560 hm, bergauf
Untergrund: größten Teils Trails, wenig Schotter, minimalst Asphalt.
Besonderer Tipp: Auf der Huberalm solltet ihr vor dem Downhill unbedingt einkehren. Dort gibt’s einen herrlichen Ausblick und tolle Schmankerl.

Die GPX Datei findet ihr auf alpenvereinactiv

wandern, laufen

Hinweis: Das Nachlaufen der Strecke erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Es können sich auch Änderungen an der Strecke wegen Wegsperren usw. ergeben. Bitte immer Notfallausrüstung bei sich tragen!