Auf zu einer neuen Herausforderung

Skitourengehen, dynafit, Skitouren

auffimuasi goes Sella Ronda

Bisher war das Skitourengehen nur ein winterlicher Ausgleich zum Trailrunning. Doch heuer wird das ein bissl anders – erstmals habe ich mir auch für den Winter ein sportliches Ziel gesetzt. Ich habe mich entschlossen, mein erstes Skitouren-Rennen zu bestreiten. Dabei fiel die Wahl auf einen absoluten Klassiker, die Sella Ronda in Italien.

skimo, dynafit, sella ronda

Die Entscheidung war eigentlich recht einfach. Zu einen ist ein normales Skitouren-Rennen mit meiner Figur ein aussichtloses Vorhaben. Für diese Speedbewerbe bin ich einfach zu schwer. Somit musste es also was Längeres sein. Die Mountain Attack interessiert mich so gar nicht, vor allem ist sie mir viel zu früh und die beiden Klassiker PDG (Patrouille des Glaciers) und die Pierra Menta sind mir zu alpin und zu technisch. Das habe ich einfach nicht drauf. Und zum anderen reizt mich die Sella Ronda schon lange, weil ich die Region einfach wunderschön finde. Nachdem ich auch noch einen Partner, bzw. eine Partnerin für den Team-Bewerb finden konnte, war der Entschluss klar. Es freut mich, dass ich Sabine dafür gewinnen konnte. Für uns beide zählt vor allem der Spaß an der Sache, wir wollen das Rennen genießen. Also beste Voraussetzungen.

Mit der Zielsetzung beginnt also auch schon die Vorbereitung. Weniger sind es die 42 Kilometer, die mir Respekt einflößen, es sind viel mehr die 2700 Höhenmeter, die bei dem Rennen zu bewältigen sind. So viel habe ich mit den Tourenski noch nie in einem Stück gemacht. Somit steht heuer im Winter die Ausdauer im Vordergrund. Echt spannend, denn vor allem im Dezember und Jänner habe ich eher weniger Zeit. Es gilt also den Schweinehund zu überwinden. Auch müssen ein paar Kilo weg, auch so ein schwieriges Unterfangen in dieser Zeit.

 

Auf dem Laufenden

Ich will euch bei dem Projekt ein wenig mitnehmen und hoffe, dass ihr Interesse daran habt. Ich werde euch regelmäßig über den Trainingsstand informieren, dazu kommen noch Tipps von mir selbst und von externen Profis. Zum Beispiel zum Material, welches brauche ich, was ist geeignet usw., Trainingstipps oder auch in Sachen Fellpflege und Präparierung – ein sehr spannendes Thema uvm. Es würde mich freuen, wenn ihr mir und Sabine bis zur Sella Ronda am 22. März 2019 folgt. Über Anfeuerungen sind wir natürlich auch sehr dankbar.

Es stehen also einige sehr spannende Monate vor mir, in denen ich wohl einiges dazulernen muss. Denn ich gehe jetzt auch noch nicht so lange mit den Tourenski und ich kann technisch noch einiges dazu lernen. Etwa, wie man so ganz cool und schnell die Felle abzieht, ohne dabei die Ski auszuziehen. Vielleicht kann mir da ja einer von euch Tipps geben? Dann üben wir mal gemeinsam und schon hat sich auch wieder eine spannende Geschichte für die anderen Leser ergeben. Also, ich hoffe ihr bleibt mir weiter treu an meiner Seite und verfolgt meine „Spinnereien“.

 

Transparenzhinweis: Der Startplatz für die Sella Ronda wird uns von Event-Sponsor Dynafit zur Verfügung gestellt, wie auch die dafür notwendige Ausrüstung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.